HMW MIG Fonds
Inside MIG

HMW-Rekordjahr 2021: 110-Millionen-Euro-Platzierung für MIG Fonds


Unser Venture-Capital-Fonds MIG Fonds 16 ging am 31. Dezember 2021 mit einem Platzierungsstand von sagenhaften rund 148 Millionen Euro über die Ziellinie. Das Interesse vieler tausend PrivatinvestorInnen konnte nur durch Ausschöpfen von drei Überzeichnungsreserven gestillt werden. Wir, die HMW Gruppe, der Exklusivvertrieb der MIG Fonds, hat mit VertriebspartnerInnen in Deutschland und Österreich allein im Jahr 2021 rund 110 Millionen Euro in den MIG Fonds 16 platziert – ein HMW-Rekordergebnis.

 

Wir können mit dem MIG Fonds 16 auf den kapitalstärksten MIG Fonds aller Zeiten blicken. Er hat zudem bereits ein sehr beachtliches und breit gestreutes Portfolio mit 13 Beteiligungsunternehmen vorzuweisen. Seit Beginn der Beteiligungen werden diese durch das Fondsmanagement der MIG Capital AG bei jedem Wachstumsschritt eng und aktiv begleitet.

 

HMW bringt jüngere Anleger in die MIG Fonds

 

Bemerkenswert ist ebenso, dass von den rund 5.000 AnlegerInnen im MIG Fonds 16 rund 3.000 bereits einen oder mehrere andere MIG Fonds besitzen. Diese MIG-Mehrfach-InvestorInnen haben Venture Capital in ihren strategischen Vermögensaufbau clever integriert. Mit großer Freude begrüßen wir außerdem die rund 2.000 AnlegerInnen, die mit dem MIG Fonds 16 ihre ersten Schritte im Venture-Capital-Bereich mit uns unternehmen. Mit den NeuInvestorInnen konnte zum Teil eine jüngere Zielgruppe für das Investment in Venture Capital begeistert werden. Insgesamt haben wir damit rund 1,18 Milliarden Euro Kapital von PrivatanlegerInnen für die bisherigen 16 MIG Fonds akquiriert.

 

„Wir können mehr als nur auf Rendite schauen, wir stärken den Standort Europa, sorgen für Innovationsführer, für Arbeitsplätze und machen die Welt ein spürbares Stück besser.“

 

„Die Assetklasse Venture Capital hat sich als stabil und notwendig für den strategischen Vermögensaufbau einer jeden Anlegerin, eines jeden Anlegers erwiesen. Die VertriebspartnerInnen und InvestorInnen der MIG Fonds sollen und wollen mit MIG Fonds zu Recht gutes Geld verdienen. Aber es geht um mehr: Werte schaffen, Herausforderungen für uns und unsere nachfolgenden Generationen lösen. Wir können mehr als nur auf Rendite schauen, wir stärken den Standort Europa, sorgen für Innovationsführer, für Arbeitsplätze und machen die Welt ein spürbares Stück besser“, so Dr. Matthias Hallweger, Vorstand der HMW Gruppe.

 

Über eine Milliarde Euro für Anleger

 

Dem Platzierungserfolg der MIG Fonds mit rund 1,18 Milliarden Euro stehen Ausschüttungen an AnlegerInnen in Höhe von insgesamt rund 1,02 Milliarden Euro gegenüber. Allein im Jahr 2021 haben sechs MIG Fonds rund 513 Millionen Euro zur Ausschüttung gebracht. Der epochale Erfolg der BioNTech, die bei ihrer Gründung von drei MIG Fonds mitfinanziert wurde, hat wesentlich dazu beigetragen.

 

Die Corona-Krise hat insbesondere am Beispiel BioNTech gezeigt, wie existentiell innovativer Fortschritt für die Menschheit ist. Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Quantencomputing, Biotechnologie und Digital Health sind nur einige Schlagwörter, die hierbei eine bedeutende Rolle einnehmen. Bahnbrechende Innovationen in diesen Bereichen sind fast immer auch venture-capital-finanziert – in Europa unter anderem von den MIG Fonds.

 

Wir bereiten derzeit den MIG Fonds 17 für dessen zeitnahen Vertriebsstart vor – wieder mit Fokus auf außerbörsliche Unternehmensbeteiligungen in junge europäische Technologieunternehmen. Innovationen in allen Bereichen sind notwendig, das haben die vergangenen Jahre gezeigt. Investitionen werden hierbei von entscheidender Bedeutung sein – für den Vermögensaufbau einer jeden Anlegerin, eines jeden Anlegers und ebenso für den Standort Europa.

9. Februar 2022 | Foto: HMW

WEITERE THEMEN FÜR SIE