Statements

CE-Zulassung für das MOBYBOX®-System


Die Hemovent GmbH, ein Portfoliounternehmen des MIG Fonds 15, hat im Mai 2019 die CE-Zulassung für Ihr MOBYBOX®-System zur extrakorporalen Herz- und Lungenunterstützung erhalten und kann nun erstmalig Patienten behandeln. Nachfolgend der Kommentar von Matthias Guth, Venture Partner der MIG AG:

„REDUCE TO THE MAX“ – mit diesem Slogan bewarb Daimler vor Jahren die Markteinführung des Smart.

Ins Deutsche mehr schlecht als recht mit „weniger ist mehr“ übersetzt – was hat das denn mit der Hemovent GmbH in Aachen und deren MOBYBOX® zu tun?

Eine ganze Menge: Hemovent ist vor gerade einmal 3 Jahren angetreten, ein ganz wichtiges Instrument der Notfall- und Intensivmedizin neu zu erfinden. Die sogenannte Extrakorporale Unterstützung des Herz-Kreislauf -Systems und der Lunge („ECMO“) ist bis heute ein aufwändiges, komplex zu bedienendes und nicht zuletzt teures Verfahren. Hemovent nahm sich vor, die dabei verwendeten großen Maschinen durch ein intuitiv zu bedienendes und kompaktes Gerät zu ersetzen. Es sollte außerdem leicht (und damit transportabel) und kosteneffizient sein, und das bei gleicher Leistungsfähigkeit – eben „reduced to the max“. All dies ist die MOBYBOX®!

Nun hat Hemovent mit der CE-Zulassung für MOBYBOX® einen sehr wichtigen Meilenstein der Unternehmensgeschichte erreicht:  In beeindruckend kurzer Entwicklungszeit hat das Team um die Firmengründer Oliver Marseille und Christoph Lenz ein komplettes medizintechnisches System vom sprichwörtlichen weißen Blatt Papier zu einem marktfähigen Produkt entwickelt.

Während Sie diese Zeilen lesen, wird der erste Patient in einem deutschen Krankhaus mit einer MOBYOX® der Hemovent am Leben gehalten. Mittelfristig kann die MOBYBOX® zum Marktstandard werden – die Voraussetzungen dafür erfüllt sie!

Auf diese Leistung kann das Hemovent Team mächtig stolz sein. Und wir bei MIG und unsere Anleger haben einen großen Anteil an diesem Erfolg: Wir haben das Projekt bereits vor Gründung der Hemovent im Jahr 2016 mit „geformt“, Vertrauen in das Team entwickelt, die Zusammenstellung des Investorenkonsortiums orchestriert und schließlich die erste Finanzierungsrunde angeführt.

Dieses Vertrauen zahlt uns das Hemovent-Team nun zurück. Wir freuen uns auf die nächsten Etappen der gemeinsamen Reise und weitere gute Nachrichten aus Aachen.

WEITERE THEMEN FÜR SIE